Eiswasser-Dusche zur Unterstützung von ALS-Kranken

Die schwere Krankheit Amyotrophe Lateral-Sklerose (ALS) erfährt momentan dank der viralen Verbreitung unzähliger Video-Selfies zum Thema #icebucketchallenge oder #ALSicebucketchallenge weltweit einmalige Aufmerksamkeit.
Auch ich durfte meinen Eimer-Beitrag dazu leisten und habe gleichfalls gespendet.

icewaterbucket-challenge-dirk-ventzke

Einerseits fasziniert mich wieder einmal die Schubkraft sozialer Medien, die ein bisher fast kaum beachtetes Nischen-Thema binnen kürzester Zeit in den medialen Mittelpunkt rückt und damit hoffentlich einen wertvollen Spendenbeitrag zur Bekämpfung dieser Krankheit leisten kann.

Andererseits bleibt ein fader Beigeschmack: Die Schnelllebigkeit unser Medien und Online-Diskussionen sowie die Gier nach Sensationen und Reichweite werden genauso schnell wieder andere Themen in den Vordergrund rücken. Wird es da wirklich einen bleibenden Einfluss auf die Behandlung von ALS geben? (Nachtrag 28.10.2018: ein Blick in Google Trends verdeutlicht dies.)

Spenden kann man übrigens hier:
http://www.als-hilfe.org/spenden.html
http://www.dgm.org/muskelerkrankungen/amyotrophe-lateralsklerose-als

Ergänzung (25.08.14):
Eine lesenswerte Analyse der IceBucketChallenge im Hinblick auf Merkmale und Erfolgsfaktoren in sozialen Medien hat Katharina Kulawinski im pr-blogger beigesteuert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.